Über mich

Das Wichtigste, das Notwendigste

Gern mach ich sowas ja nicht. Von mir und meinen Projekten reden, oder besser schreiben. Ja. da seht ihr mich nun (von mir aus links), im zarten Alter von gut 40 Jahren, als seriöser Ingenieur.

Jung, dynamisch, erfolgsarm.

Die gute alte Zeit. Bis zum Beginn meiner Gedanken zur Familientradition hat’s allerdings noch einige Jahre gebraucht, genauer wohl bis zu dem Zeitpunkt, an dem mein Vater starb und ich als sein ältester Sohn die Familiendokumente übernahm. Nicht mußte, eher spontan, weil ich nicht wollte, daß ihnen, beim fühlbaren Desinteresse meiner Geschwister, etwas Ungutes geschah.

So hab ich die Unterlagen gerettet und arbeite nun seit einigen Jahren damit, um unsere Familiengeschichte zu erweitern.

In diesem Blog könnt ihr miterleben, wie ich mich Schritt für Schritt weiter vortaste. Allerdings nicht nur bei den Liegls, das wäre ja nur die väterliche Linie der Namensträger. So habe ich bis heute (März 2020) gut 500 Personen in der üblichen Kekule-Nummerierung als direkte, genetische Vorfahren gefunden, teilweise 12 Generationen zurück, bis ins 17. Jahrhundert. Im wesentlichen im heutigen Bayern, mit einem kleinen Schlenker in das südlichste Hessen um Bad Orb. Und Braunau (ja, das berüchtigte) jenseits des Inns, in Österreich, nicht zu vergessen.

Zwar eine personelle Breite, aber keine geographische. Meine Vorfahren waren eher ortsfest. Oder andersrum gesehen: Im Laufe meiner Arbeit ist mir erst bewußt geworden, wie vielfältig Bayern ist. Sowohl von der Geschichte her, als auch von der Landschaft.

Ich wünsche euch sowiel Vergnügen beim Lesen wie ich beim Forschen hab!

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: